Rila-Kloster

9. Tag

Auf dem Weg nach Sofia besuchen wir das Rila-Kloster - das größte und wichtigste bulgarische Kloster, das zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Es liegt inmitten des Naturparks Rila, umgeben von dichten Wäldern und alpinen Bergen. Auf den ersten Blick wird man eher an eine Festung erinnert, wenn man aber durch das bemalte Tor in den Klosterhof hineingeht, zeigt sich ein anderes Bild - bemalte Arkadengänge, Terrassen und Treppen, Klosterkirche und Glockenturm.

 

Am Spätnachmittag fahren wir weiter nach Sofia.

 

Übernachtung: In Sofia übernachten wir am ersten und letzten Tag der Reise im 4-Sternen Hotel im Zentrum der Stadt. Die gemütlich eingerichteten Zimmer sind mit Kabel-Satellitenfernsehen,  kostenlosem High-Speed-Internetzugang, Minibar und Klimaanlage ausgestattet.