Thrakische Grabstätte

Auf der Fahrt zum Schwarzen Meer sollte man im Tal der Thrakischen Könige, das auch Rosental genannt wird, Halt machen. Die thrakische Grabstätte stammt aus dem 3. Jh. v. Chr. und ist UNESCO-Weltkulturerbe. Faszinierend sind die wunderbaren Deckengemälde, die ausgesprochen lebendig und natürlich dargestellt sind, anders als in der zeitgleichen hellenistischen Malerei.

 

Die Region ist nicht nur mit tausenden thrakischen Gräbern versehen, hier ist auch das Zentrum der Rosenölproduktion und von Mitte Mai bis Ende Juni ist jede Fahrt durch die duftenden Rosenfelder ein wahrer Genuss. Zu empfehlen ist der Besuch einer Rosenöldestillerie (im Preis nicht inbegriffen).