Thermalbad in Bulgarien

"Ladkite mineralni bani" nennen die Dorfbewohner die Gegend hier, was so viel wie "Das kühle Thermalbad" bedeutet. Zwar würde man das 38C warme Wasser nicht unbedingt als kühl bezeichnen, den Namen versteht man aber, wenn man beachtet, dass die nächste, nur paar Kilommeter entfernte Thermalquelle 70C Wassertemperatur hat. Die Heilquelle ist zwar etwas schwer zu finden, überrascht allerdings mit ihrer Urspünglichkeit.

 

Das Thermalbad ist über 200 Jahre alt. Die Gebäude stammen aus der Zeit, als Bulgarien noch ein Teil des Osmanischen Reichs war. Dementsprechend gibt es zwei getrennte authentische Steinhäuser - ein Bad für die Frauen und ein für die Männer.

 

Nach dem sportlichen Tag kann das Thermalwasser eine Muskelentspannung,Gelenkentlastung und Durchblutungszunahme bewirken.