1. + 14./15. Tag: Sofia

Sofia - die grünste Haupstadt auf dem Balkan

In Sofia gelandet wirst Du am Flughafen von unserem TACT-Mitarbeiter erwartet und zum zentralgelegenen Hotel begleitet. Auf dem Weg dahin gibt Dir unser Guide viele Insider-Infos über das Leben in Sofia, viele Tipps über die besten Restaurants und Bars, wo sich die Bulgaren treffen. Gerne beantwortet er auch alle deinen Fragen über Bulgarien, Sofia und die Bulgaren.

Einige unserer Tagesvorschläge:

In unserem auf Deiner Rundreise zugeschnittenes individuelles Reiseheft findest Du viele Tagesvorschläge und Beschreibungen über Anfahrt etc. Hier möchten wir Dir ein paar Vorschläge aus dem Reiseheft verraten:

  • Stadtführung in Sofia mit unserem deutschsprachigem Guide

Kathedrale Alexander Nevski und der Antiquitätenmarkt, die Straße mit den Theatern, der größte Open-Air-Büchermarkt Europas und das Religionsdreieck - wo sich in weniger als 200 m Abstand voneinander die Gotteshäuser vierer Religionen befinden, der Park mit den Schachspielern und die aufgeputzte Vitoshka-Straße mit den vielen Cafés und schicken Geschäften.

 

Je nachdem, wann Du ankommst und abreist, ist die Stadtführung am ersten oder letzten Tag.

  • Freizeit in Sofia

Wir sagen Dir, was die Sofioter gerne in ihrer Freizeit machen, vielleicht lässt Du Dich von Einheimischen inspirieren? Mach einen Spaziergang im Zentrum von Sofia und tauche in den Alltag der Stolichani (Hauptstädtler) ein: Cafés im Schatten hoher Bäume, grüne Parks mit Skateboardern, der lebendige Zenski-markt, die Heilquellen, eine pulsierende Alternativszene, gemütliche Restaurants und viele Bars verleihen Sofia eine unvergleichliche Atmosphäre.

  • Restaurants und Bars in Sofia

Unser Guide und unser Reiseheft geben Dir viele Tipps, wo die Einheimischen Essen, Trinken oder Tanzen gehen. Wir wissen auch wo die beste Horoteka ist - eine Art Tanzklub für traditionelle bulgarische Volksmusik, wo die jungen und junggebliebenen Sofioten "Trachtentänze" - Reigen oder Kreistänze, in der Regel allerdings ohne Tracht spielen. Nicht zu verwechseln mit Tschalgoteka - eine Disko, wo Tschalga gespielt wird und leichtbekleidete Frauen bei einem Mix aus Volks- und arabischer Musik verführerisch tanzen.

  • Die Brücke der Verliebten

Die Brücke befindet sich zwar über einer großen Straße in Sofia, hat aber trotzdem vor allem abends etwas romantisches an sich und ist beliebtes Treffpunkt nicht nur der Verliebten. Nach Ankunft in Sofia kannst Du hier einen kleinen Spaziergang machen. Genaue Info und von einem Künstler gezeichneten Sofia-Stadtplan gibt es natürlich in deinem Reiseheft.

Übernachtung: In Sofia übernachtest Du am ersten und letzten Tag der Reise in einem 4-Sterne Hotel, im Zentrum der Stadt liegt. Die gemütlich eingerichteten Zimmer sind mit Kabel-Satellitenfernsehen,  kostenlosem High-Speed-Internetzugang, Minibar und Klimaanlage augestattet.