Wie groß ist Bulgarien?

Bulgarien hat eine Fläche von ca. 111.000 km², was ungefähr die Größe von Bayern und Baden-Württemberg (zusammen ca. 106.000 km²) entspricht. Während die zwei südlichsten Bundesländer aber eine Einwohnerzahl von insg. ca. 23 Mio. hat, so leben in Bulgarien momentan lediglich 7,2 Mio. Menschen. Wenn man diese Zahlen vor Augen hat, dann versteht man besser, warum wir von unberührter Natur und kleinen, verlassenen Dörfern sprechen. Nach der Wende ist die Bevölkerung Bulgariens schlagartig geschrumpft – Ende der 80-iger Jahren lebten in Bulgarien noch fast 9 Mio. Man sagt, dass zwischen 1 und 2 Mio. Bulgaren im Ausland leben, die in Deutschland lebenden Bulgaren sind ca. 183.000.

 

 

Die Mehrheit der Bulgaren lebt in der Stadt (73%). In der Hauptstadt Sofia leben 1,2 Mio. und somit fast so viele Leute wie in der Hauptstadt Bayerns – 1,4 Mio. Die zweitgrößte bulgarische Stadt ist Plovdiv (ca. 341.000), und entspricht ca. die Einwohnerzahl von Bochum (ca. 362.000). Varna ist mit 336.000 Einwohner die Drittgrößte bulgarische Stadt (während in Bonn 311.000 Menschen leben), gefolgt von Burgas (ca. 200.000) (zum Vergleich – Mainz – 204.000). Veliko Turnovo – eine der schönsten bulgarischen Städte – hat ca. 73.000 Einwohner (Marburg – 73.000).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0